@pina_colada ja aber! Ich finde man sollte die Zeitspanne so legen das alle der 33 RAF Morde darin abgebdet sind. (Würd ich fairer finden)

@ruru4143
Hufeisensohn! Schon nicht unwahr, aber a war es eine andere zeitspanne und b sind wir inzwischen in einer ganz anderen zeit angekommen. Es spiegelt halt die aktuelle lage dar. Ach und die Zeit startet ab der Wiedervereinigung. Mach deine eigene Grafik oder denk wirklich nochmal über diese hier nach und die Zeit in der wir leben.

@pina_colada ich finde das die Grafik Rechten unnötig Angriffsfläche bietet, da sie genau anfangt wo die RAF aufhörte. Ich finde 34:208 Morde ist trozdem kein Hufeisen.

@ruru4143
Wo fängt man an und wo hört man auf? Wor können auch noch weiter zurück gehen.
+ alles was Mensch tut und sagt kann eine potenzielle Angriffsfläche von Faschos sein: Sind ja eh alles fakenews und viele leben eh in ihrer eigenen Welt.

@pina_colada Anstelle fixiert anzufangen und aufzuhören könnte man zb die 25 aktivsten Jahre rechter und die 25 aktivsten Jahren linken Terror beleuchten. Da kommt dann auch raus das rechter Terror 6-7 mal mehr Menschen umbringt als linker.

@ruru4143
Extrempunkte herauszunehmen finde ich schwer und auch wissenschaftlich nicht einwandfrei. Aber egal, wie und was Mensch darstellt, die rechte Gewalt ist zu stark!

@ruru4143
Ich finds sehr respektlos in der momentanen Lage und angesichts der aktuellen Ereignisse in diesem Zusammenhang von “fairer“ zu reden.

@ruru4143 @pina_colada

stimmt, das ist sehr sinnvoll. du kennst nicht zufaellig eine grafik in der diese enthalten sind?

@friendly_antifascist @pina_colada nein, aber ich spiele gerade mit dem Gedanken, eine selbrr zu machen

@ruru4143 @friendly_antifascist
Es ist halt schwer eine grafik zu erstellen, da viele von rechts motivierte Taten nicht aufgelistet werden, da es ja unklar ist, ob es sich gegen AusländerInnen richtet. Oury Jalloh- ein klassisches Beispiel von vielen.
Achja und es kommen nochmal auf der rechten Seite 12 dazu (1980 Oktoberfestattentat) und noch viele weitere, plus Dunkelziffern.

@ruru4143 @friendly_antifascist
Aber es sind auch nur Grafiken und Zahlen. Zu diese Debatte gehört definitiv mehr dazu. Es ist nur meines Erachtens schön veranschaulicht.

Sign in to participate in the conversation
Anarchism Space

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!